Hand in Hand gegen Rassismus

Ein Lichtblick!

Hand in Hand gegen Rassismus. Bochum 18.Juni 2016.

In einer Zeit, in der rechte Parolen gegen Flüchtlinge, Migranten, Andersdenkende und Minderheiten immer lauter werden und zum Teil handgreiflich werden, haben sich an diesem Tag in Bochum laut offiziellen Zahlen 8.500 Menschen aufgemacht und eine ca. 4 Kilometer lange Menschenkette der Verbundenheit durch die Bochumer Innenstadt gelegt.

Passgenau brach die Sonne durch die Wolken. Die Stimmung eines bunten Volksfestes griff um sich. Samba-Trommeln und andere Musik brachte die Menschen in „good vibrations“.

Die Grünen aus Hattingen und aus Sprockhövel hatten sich unter das bunte Treiben gemischt. Auch jenseits der gewichtigen Wortbeiträge (Frank Bsirske von der Gewerkschaft Verdi fand leider kein rechtzeitiges Ende, sodass einige Teilnehmer/innen sich vom Acker machten) machte die Aktion Mut und zeigte: das Ruhrgebiet lebt, bunt und offen.

Euer Tönnies

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.