Einladung zur Veranstaltung „Willkommen im Fahrraddies“

Liebe Freundinnen und Freunde, Radfahr- und/ oder Niederlande-Fans und alle anderen netten Menschen!

Im Namen des Hattinger Radfahrfrühlings und der Hattinger GRÜNEN möchten wir euch herzlich zur folgenden sicher sehr interessanten Veranstaltung einladen:

Willkommen  im  „Fahrraddies“ – Radverkehr in den Niederlanden

Präsentation: Jens Eschmann (Bochum)

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:30
Bügerzentrum „Holschentor“, Talstr. 8, Hattingen

Eintritt ist frei

In den Niederlanden wird das Fahrrad in erster Linie nicht als Sport- und Freizeitgerät, sondern als ein alltägliches Transportmittel betrachtet, mit dem ein großer und noch immer wachsender Teil der Bevölkerung seine täglichen, kürzeren Wege zurücklegt, egal ob zur Arbeit oder zum Einkauf – und dies ganz besonders in den großen Städten, wo der Radverkehrsanteil in den Stadtzentren zum Teil bei über 50% liegt.

Dies liegt weniger der flachen Topographie der Niederlande, sondern vielmehr an der hervorragenden Infrastruktur – von baulich getrennten Radwegen über Kreisverkehre mit Vorfahrt für Radfahrer, Fahrradparkhäusern in allen größeren Städten bis hin zu einem Netz  von  Radschnellwegen. 

Aber  auch  an  weiteren  Faktoren,  wie  dem  Fehlen  einer Autoindustrie  und  damit  einer  starken Autolobby,  was  anhand  einiger  Vergleiche  zu Deutschland schnell offensichtlich wird. In der Präsentation werden wir uns, auch anhand von Bild- und Videomaterial, mit der Entwicklung  des  Radverkehrs,  Beispielen  aus  mehreren  Städten  und  der Radverkehrsförderung  in  den  Niederlanden  beschäftigen.  Am  Ende  werden  wir besprechen, welche Erkenntnisse sich aus dem Beispiel der Niederlande für Deutschland bzw. für NRW und das Ruhrgebiet ergeben.

Der  Dozent  ist  als  Niederländischlehrer  und  passionierter  Radfahrer  oft  in  den Niederlanden und Flandern unterwegs. Er engagiert sich in der Critical-Mass-Bewegung, in der Bochumer Fahrradinitiative UrbanRadeling, bei VelocityRuhr und im adfc für eine fahrrad- und fußgängerfreundliche Verkehrspolitik.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.